“Bei jemandem in Fettnäpfchen treten”

Bedeutet

Sich ungeschickt äußern und jemanden verärgern

Beschreibung

In Bauernhäusern im Erzgebirge stand zwischen Ofen und Tür ein Napf mit Fett, um beim Eintreten gleich die nassen Stiefle einzuschmieren. Wer in den Napf trat, verärgert die Hausfrau.

Ähnliche Sprichwörter